Gemeinschaftspraxis Dr. med. Gräfe und Dr. med. Heißner
Schloß 2
01748 Lohmen
Telefon: 03501 / 588166
Fax: 03501 / 588209
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: gemeinschaftspraxis-lohmen.de

Unsere Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten nutzbar. Sollten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies freiwillig und wird stets eindeutig angezeigt. Ihre Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Kommunikation per E-Mail über den Anbieter GMX Sicherheitslücken aufweisen kann.

Die Betreiber unserer Webseite nehmen den Schutz der privaten Daten ernst. Mit der STRATO-AG wurde eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Version 3.0 getroffen. Die Vereinbarung liegt uns in Schriftform und auf PDF vor. Persönliche Daten werden gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes BDSG verwendet; die Betreiber unserer Website verpflichten sich zur Verschwiegenheit. Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

STRATO-AG unterstützt uns unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung und der ihm zur Verfügung stehenden Informationen bei der Einhaltung der in den Artikeln 32 bis 36 DSGVO genannten Pflichten. STRATO-AG gewährleistet, dass es den mit der Verarbeitung der Daten des Auftraggebers befassten Mitarbeitern und anderen für den Auftragnehmer tätigen Personen untersagt ist, die Daten außerhalb der Weisung zu verarbeiten. Ferner wird gewährleistet, dass sich die zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugten Personen und genehmigte Subunternehmen (Content Management AG, ePages GmbH, Open-Xchange GmbH, 1&1 Internet SE, Seven IT GmbH) zur Vertraulichkeit verpflichtet haben oder einer angemessenen gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Gleiches gilt für das Fernmeldegeheimnis nach § 88 TKG und – in Kenntnis der Strafbarkeit – für die Wahrung von Geheimnissen der Berufsgeheimnisträger nach § 203 StGB. Die Vertraulichkeits-/ Verschwiegenheitspflicht besteht auch nach Beendigung des Auftrages fort.

STRATO-AG unterrichtet uns unverzüglich, wenn ihm Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten des Auftraggebers (Praxisinhaber) bekannt werden. STRATO-AG trifft die erforderlichen Maßnahmen zur Sicherung der Daten und zur Minderung möglicher nachteiliger Folgen für die betroffenen Personen. Der Auftragnehmer ergreift in seinem Verantwortungsbereich geeignete technische und
organisatorische Maßnahmen, um sicher zu stellen, dass die Verarbeitung gemäß den Anforderungen der DSGVO erfolgt und den Schutz für die Rechte und Freiheiten der betroffenen Person gewährleistet. STRATO-AG ergreift in seinem Verantwortungsbereich gemäß Art. 32 DSGVO geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen.

Die Inhalte unserer Webseiten fühlen wir uns verantwortlich. Wir sind jedoch nicht verpflichtet, übertragene oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen und permanent nach rechtswidrigen Veränderungen zu suchen. Eine Verpflichtung zur Entfernung solcher Informationen besteht erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung.

Jeder Zugriff eines externen Nutzers auf unsere Webseite führt zur Protokollierung folgender Daten: Datum und Uhrzeit, IP-Adresse des anfordernden Rechners, Zugriffsstatus, URL, von der aus der Zugriff veranlasst wurde, Zugriffsmethoden des anfordernden Rechners und Name der angeforderten Datei. Es werden keine Statistiken oder Nutzungsprofile erstellt. Erhobene Daten werden nach maximal 6 Monaten (gesetzliche Mindestspeicherfrist der Vorratsdatenspeicherung) gelöscht.
Es findet keine personenbezogene Verwertung statt.

Personenbezogene Daten werden nicht ohne ausdrückliches Einverständnis an Dritte weitergeleitet. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dienstleister weitergegeben werden, so sind diese an das Bundesdatenschutzgesetz gebunden. Erhebungen beziehungsweise Übermittlungen persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften.

Cookies helfen, benutzerindividuelle Einstellungen vorzunehmen. Sie erfassen keine personenbezogenen Daten. Alle Funktionen der Website sind auch ohne Cookies einsetzbar. Möglicherweise sind dann jedoch einige benutzerdefinierte Einstellungen nicht verfügbar. Der Benutzer entscheidet selbst über die Nutzung der Cookies durch die Einstellungen in seinem Internet- Browser.

Anfragen an eine Suchmaschine haben zur Folge, dass gespeichert wird, welche Suchbegriffe gesucht wurden und wie viele Suchergebnisse es dabei gab. Eine Zuordnung zu einem Nutzer ist nicht möglich. Personen unter 18 Jahren sollten sich an Eltern oder Erziehungsberechtigten wenden, falls sie personenbezogene Daten an uns übermitteln wollen. Die vollständige Löschung der Accounts erfolgt nach der gesetzlichen Mindestspeicherfrist und sobald er für seine Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind.

Falls Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können Sie diese jederzeit im Benutzerprofil ändern und löschen lassen. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an unseren Datenschutzverantwortlichen Dr. med. Thomas Heißner. Auf Anforderung geben wir Ihnen schriftlich und unentgeltlich Auskunft, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.
Zum Schutz Ihrer Daten haben wir Maßnahmen getroffen, die vor fremdem Zugriff, Manipulation, Diebstahl und Zerstörung schützen. Diese Sicherheitsvorkehrungen orientieren sich an aktuellen Sicherheitsstandards und werden fortlaufend verbessert.

Erfolgt die Kontaktaufnahme mit uns über unsere E-Mail-Adresse, werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 DSGVO verarbeitet und gespeichert.

Unsere Website lässt die Nutzung von Google Analytics, einem Webanalysedienst von Google zu. Bei der Nutzung von Google Analytics in Deutschland dürfen gemäß der deutschen Datenschutzbestimmungen keine vollständigen IP-Adressen der Websitebesucher aufgezeichnet werden. Die IP-Adressen müssen daher auf Anforderung des Websitebetreibers anonymisiert werden. Eine Anonymisierung der IP-Adresse gelingt über die Erweiterung des Tracking-Codes mit „anonymizeIp“ auf jeder Seite mit Analytics-Einbindung. Die Anonymisierungsfunktion gewährleistet, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden. Durch diese IP-Maskierung wird die Erfassung personenbezogener Daten ausgeschlossen. Sie haben das Recht zum Widerspruch gegen die Datenerfassung durch Google Analytics, indem Sie die Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics herunterladen (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/thankyou.html?hl=de&oneclickinstalled=).

 

Die Website der Gemeinschaftspraxis Lohmen verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. | Mehr Informationen
Ok